Kavod e.V.

„Kavod“ (hebräisch) heißt „Wertschätzung“

„Wir schätzen, was wir wissen“
Johann Wolfgang von Goethe

Schon vor 2000 Jahren nahm die jüdische Gemeinde in Köln regen Anteil an der Entwicklung der Stadt. Nun ist überall in Deutschland ein neues Judentum enstanden und bereichert die Gesellschaft.

Biblische Traditionen bestimmen den Jahresablauf, von denen wir kaum etwas wissen. Brauchtum und seine Geschichte, Musik und Poesie aus alten und neuen Heimatländern der Juden wollen entdeckt werden.

Kavod e.V. bietet lebendigen Austausch mit dem Judentum.


Chanukkaleuchter

Gemeinsam jüdische Feste feiern

Die alte Erzählung von Fremdherrschaft und Widerstand entfaltet im Lichterfest Chanukka ihren Glanz.

De Liebe zur Natur kommt zum Ausdruck im Neujahrsfest der Bäume TuBischwat.

Zur Erinnerung an die Wüstenwanderung der Israeliten werden heute noch zu Sukkot Laubhütten gebaut und ausgeschmückt. Ihre tiefe Bedeutung berührt immer wieder aufs Neue.

Zitronenzweig

Gemeinsam jüdische Kultur entdecken

Jüdische Musik, Literatur und bildende Kunst kennenlernen heißt Begegnung mit historischen und aktuellen Perlen der Kultur.

Ausflüge zu wichtigen jüdischen Stätten und Kunstwerken erschließen uns unbekanntes Terrain.

Beitrittserklärung herunterladen (PDF)